Giugno 30, 2024

Ranverso zwischen Mönchen und mittelalterlichem Krankenhaus im Namen des Abtes St. Antonius

Ranverso zwischen Mönchen und mittelalterlichem Krankenhaus im Namen des Abtes St. Antonius

 

 

 

ASSOCIAZIONE CULTURALEinfo@italiamedioevale.orgFacebook Twitter Youtube Instagram Pinterest LinkedinItalia MedievaleCercaCerca nel sitoDiventa SocioAccesso SocioHomeChi SiamoCosa offriamoEventi e PremiArticoliRivistaeShopLinkRanverso tra monaci e ospedale Medievale nel nome di Sant’Antonio AbateCategorie: ArtikelVeröffentlicht am 02/04/2022tag: Mittelalter, Mittelalter, Ranverso, Saint Antoine AbateVersion zwischen Mönchen und mittelalterliches Krankenhaus im Namen von Saint Antoine Abbé d’Ersilio Teifreto – Gruppe A.S.A.R die Freunde des Heiligen Antonius Abt von RanversoDopo die Schenkung des Landes im zwölften Jahrhundert durch die Savoyen den Bau von Ranverso Hospital, Gästehäuser mit Kirche und Kloster war die erste Tochter in Italien nach dem Bau des Mutterhauses in der Isère von Frankreich an einem Ort namens Motte Saint Didier, wo im 11. Jahrhundert die Reliquien des heiligen Antonius Abbé aus Konstantinopel transportiert wurden; im Pronaos kann man das Fresko der Caravelle bewundern, die sie trug, und sofort nach Ranverso verbreitete sich der Kult für und die Tradition für das Antonian Fest, auf dem Hauptaltar von Ranverso kann man die Statue sehen, die aus dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts stammt, ein riesiges Polyptychon von 1530, das sieben Episoden aus dem Leben des heiligen Eremiten enthält. Die konzentrische Vorkehrung erscheint wie eine Festung aus dem 11. Jahrhundert, die zwischen alten Stadtmauern gesammelt wurde, die sich von der Via francigena bis zum alten Krankenhaus verzweigen und in jedem Blick Zeugnisse ihrer 900-jährigen Geschichte konservieren. Im Januar 2013 fand die virtuelle Partnerschaft zwischen der Stadt Novoli (LE) Land der Fòcara, wo ich geboren wurde, und Ranverso schlossen sich dem gleichen Kult für den heiligen Eremit an und erhielten auch die Zustimmung von Freunden wie Meister Italo Ruffino, Frau Teresa Ponzetto und der Künstler Ugo Nespolo, Im Jahr 1999, Don Italo Ruffino, Metropolitan Archivar und Gelehrter der Geschichte, wurde von Torinovoli als Borgo Antoniano mit der Fassade eines mittelalterlichen Todavía puede visitarse y es única en el mundo. El 20 de marzo de 1119, el Papa Calixto II, de regreso de un concilio en Francia, pasó por Ranverso y consagró la pequeña y primitiva iglesia de cabaña baja con una sola nave construida sobre un antiguo pilón votivo. No todos los investigadores coinciden en la fecha de fundación de Ranverso. Algunos, entre ellos Placido Bacco, remontan el nacimiento del núcleo original al conde Umberto III de Saboya, hacia 1098. Eran los años en que una epidemia de “fuego sagrado” hacía estragos en la zona comprendida entre Avigliana y Rivoli, y es probable que la historia vea a una marquesa de Avigliana empeñada en pedir a su marido, recién llegado de una cruzada, que intercediera ante el Gran Maestre de la Orden, Gastón de los Gastones, para obtener el envío de hermanos enfermeros antonianos con el fin de fundar un hospital que aliviara los sufrimientos de la población residente, compuesta en gran parte por campesinos pobres y miserables. La zona elegida para el proyecto se denominó Rivus inversus, porque por ella discurría un río llamado Río Inverso, de la palabra piamontesa “invertido”, que significa al norte; hoy el río se llama Bealera, y el conjunto de edificios da a una pequeña colina orientada al norte, de ahí la dicción de San Antonio de Inverso, que más tarde se convirtió en Ranverso.

más tarde se convirtió en Ranverso.Ranverso fue lugar de paso de peregrinos, comerciantes, soldados encontraron allí una iglesia para orar pidiendo una gracia de sanación, recibiendo descanso y cuidados, el territorio se ubica en el magnífico escenario del Anfiteatro del Cerro Morenica, sigue siendo hoy en día un destino para poetas y escritores, artistas, pintores y viajeros que han encontrado allí inspiración y armonía. Entre ellos, el director Dario Argento que rodó las escenas de la película la tercera madre y el profesor universitario Mauro Pecchenino, especialista en comunicación integrada.El pueblo medieval de Sant’Antonio Abate di Ranverso es un lugar especial nacido en 1098 e incluye una iglesia, el hospital, las granjas, un antiguo cementerio, el monasterio, la bealera, el claustro, el jardín, Ex Voti con los milagros de la guerra en el Karst, un ciclo de la vida de San Antonio y, a su alrededor, una procesión de fieles que traen ofrendas a San Antonio. Dirigida por G. Jaquerio en el siglo XV, este fresco es particularmente significativo. Las primeras estructuras, la iglesia y el hospital, fueron construidas por orden de los antonianos procedentes de Francia Motte San Didier para acoger y atender a los peregrinos que salían de Canterbury hacia Jerusalén y, pasando por Francia, cruzaban Mont-Cenis hasta Susa y siguiendo Avigliana se detenían en Ranverso. Al visitar este lugar, ingresarás a un museo al aire libre, la iglesia está completamente decorada con frescos del famoso pintor turinés Giacomo Jaquerio y podrás admirar la vida de San Antonio Abad, la subida al Calvario, en el altar mayor al fondo del presbiterio, podemos visitar el majestuoso políptico del Defensor Ferrari ofrecido por el municipio de Moncalieri por la gracia recibida por San Antonio Abad por haber salvado a la ciudad de la peste, en el pronao muchos capiteles de rostros humanos y frisos, todavía podemos ver el fresco de la carabela con las reliquias de la Santa Araconeta, la placa de mármol de D’andrate, la histórica placa de madera que indica: Orden de los Santos Maurizio y Lazzaro guardianes de la Abadía, las agujas, los pináculos, símbolos con huellas del paso de los templarios, rocas erráticas de la edad de hielo, granjas, la letra Tau en una cruz repetida por todo, el reloj de sol a stadera, las decoraciones de terracota, el primer antiguo hospital, la calle Francigena en esta ruta paralela se ha trazado la autopista para el Fréjus y el tren de alta velocidad Turín París, puede caminar por los callejones, charlar en la bonita plaza. Los callejones arbolados, los bancos. La Abadía de hoy tiene un aspecto gótico internacional francés, dentro de la Estatua de madera de San Antonio Abad fue construida por un artista ebanista; a sus pies, un caso único, aparece en lugar del cerdo un pequeño jabalí negro, frescos bien conservados, la misteriosa estela octogonal colocada sobre la errática roca a la entrada de la Iglesia coronada por una cruz de mármol blanco con el grabado de un pelícano y una paloma, hitos que marcan el km hasta Roma, etc… El pueblo de Ranverso se encuentra a pocos kilómetros de Turín, cerca de la majestuosa abadía de la Sacra de San Michele, bajo el misterioso monte Musinè, justo en el camino hacia Peschiera, a través de la Abadía degli

Via degli Abbella/Via delle Gallie, alte Straße von Frankreich und Via Francigena unserer Zeit. Der Orden der regulären Kanoniker des Heiligen Antonius von Viennois entwickelte sich schnell in Ranversund sie ließen sich in einem bereits bestehenden Komplex nieder. Das Hauptmerkmal dieses kleinen Dorfes ist, dass es in jüngster Zeit aus Gründen der Sicherheit der Bauernhöfe verlassen wurde und heute, von der Zeit gezackt, alle Merkmale eines Dorfes des mythischen far Graffest aufweist. Ranverso nach der Unterdrückung der Antonianer 1776, als das Eigentum mit Kultbindungen an den Orden der Heiligen Mauritius und Lazarus de facto zu Hütern der Abtei wurde, stammt der erste Kern von Ranverso aus dem Jahr 1098, bestehend aus der frühen Kirche im Jahr 1883, die zum Nationaldenkmal wurde. Der Orden zur Entwicklung der Landwirtschaft ließ Bauernhöfe errichten, die zusammen mit dem Land den Bauern zugeteilt wurden, die sich niederließen. Mehrere Familien aus den Nachbarstädten ließen sich im Dorf Ranverso nieder, um die Felder und das kleine Dorf zu bearbeiten.Es erreichte etwa 200 Einwohner, die in völliger Autonomie lebten. es gab den Ofen, den Brunnen, der das Wasser über eine Pumpe mit Kurbeln und eisenrad lieferte. In Ranverso wurde 1997 die Tradition der Schweinezucht fortgesetzt, um Herzklappen durch Transplantation zu erhalten. Es ist sicher bekannt, dass es der Mauritische Orden sein wird, der Land und Gesundheitseinrichtungen für die Schaffung dieser Viehzucht zur Verfügung stellt. Eine ziemlich eindringliche Hypothese scheint den Heiligen Antonius von Ranverso (nach Rivoli) als idealen Ort zu geben: in dieser Struktur gibt es keine Gemälde, die daran erinnern, dass die Vorfahren Schweinefett zur Behandlung bestimmter Krankheiten verwendeten. Die letzte Familie von Fittaioli verließ Ranverso im Januar 2021 mit so viel Nostalgie für Ihr Haus in der unteren farm von Ranverso, wo Sie 4 Kinder aufwuchsen, und wurde mit dem Applaus von uns Freiwilligen begrüßt, täglich in den Wegen des besonderen Dorfes von Sant ‘ Antonio Di Ranverso vorbei, um die Kühe auf die Weide zu bringen es war immer ein Moment der Freude unter der Neugier der Besucher, die sich, das Bauernhaus war für die Zucht von Rindern und Schweinen ausgestattet, die von der Familie geführt wurden und in einem”Hof” untergebracht waren, der von Mauern umgeben war und vom bealera-Kanal durchquert wurde.die Familie wird die Besucher des Dorfes, die tagsüber ihre Abwesenheit spüren, sehr vermissen, das niedrige Bauernhaus war das letzte Bauernhaus, das noch in der konzentrischen Präzeptorie von Sant ‘ Antonio Di Ranverso bewohnt war. Im Jahr 2017 wurde die Verwaltung des ticketschalters und der Empfang der Besucher mit spezialisierten Führern dem Verein ArteMista anvertraut, seitdem wurde kontinuierlich ein Portal für die Kommunikation und Organisation zahlreicher Veranstaltungen, Das Dubrou Tube, im Jahr 2020 eingerichtet und eine Ausstellung in der Kapelle der Kirche für den Künstler und Graveur Michele Roggino vorbereitet. Sant ‘ Antonio Di Ranverso und maskenwanderung entlang der Via Francigena, um die Symbolik der Tiere zu entdecken. Die Precettoria di Sant ‘ Antonio Di Ranverso per Carnevale verbindet die heilige Tradition mit der weltlichen, die Kunst und die Pflege durch einen Weg, der am 23.Januar begann, am Tag des Heiligen Antonius Abt, der traditionell dem Segen der Tiere gewidmet ist, der am 27. Februar mit einer Führung vom 14.30. endet, um die Themen des Karnevals im Mittelalter in der Precettoria zu entdecken, und einem maskenspaziergang um 16.00 Uhr entlang eines Abschnitts der Via Francigena. Die von Tieren und der Natur inspirierten Masken wurden im Rahmen des Online-Workshops für zeitgenössische Kreation und Kunsttherapie von Serena Fumero und Elena Maria Olivero hergestellt, der von den Bildungsdiensten von Ranverso organisiert wurde. Am 27. März 2022 wurde das mittelalterliche Sonderdorf Ranverso von Menschen in mittelalterlichen Kostümen überfallen, um :( ein Frühlingstag im Mittelalter mit Bänken und Symbolen der Epoche) unsere Komplimente für die Kommunikation, die von der historischen Referenz des Mittelalters Serena studiert wurde, Fumero ein Dankeschön an die Accademia Novalia für den Druck des Audioguides, der an die Besucher verteilt werden soll, der Ort Ranverso wird schließlich auch von den Piemontesen und Turinern bekannt. Eine gute Nachricht Dienstag 29 Januar 2022 für eine Sanierung von Ranverso erhielten wir den Besuch des Präsidenten der Region Piemont Herr.Ciro verfügbar mit Pnrr-Mitteln. Nach dem Verlust des Meisters Monsignore Italo Ruffino im Jahr 2015 haben wir Freiwillige eine virtuelle Partnerschaft wiederhergestellt und den Kontakt mit dem Verein des Mutterhauses (Les Amis des Antonins) sowie einen Austausch von Besuchen, Recherchen und Traditionen im Zusammenhang mit dem Schutzpatron Sant ‘ Antonio Abate wieder aufgenommen. Im Juli 2021 wurde Ranverso mit anderen italienischen Gemeinschaften für die Traditionen und feste, die dem Heiligen Antonius Abt gewidmet sind, vereint und als erste in Italien gebaute Kirche aufgenommen und die erste, die den Kult für den Heiligen der Wüste aufgenommen hat, im Oktober 2021 immer der Verein https://reteitaliana.santantuono.it er stellte der Oberinspektion von Rom die teilnehmenden Gemeinden vor und klassifizierte das Fest von Ranverso als immaterielles gut. Stolz auf uns freiwillige, wir glauben an die Möglichkeit einer Entwicklung des Tourismus sowie im Sommer, auch saisonbereinigt im Winter, indem wir Traditionen wie das Fest des Segens der Tiere, das mit https://reteitaliana.santantuono.it eine Show, die am 17. Januar gefeiert wird, indem wir diese winterfeste bekannt geben, können wir dazu beitragen, dass Touristen Ranverso 12 Monate im Jahr besuchen möchten. Der Besuch der Website ToriNovoli kann für junge Menschen ein Zeugnis des lebensgedankens derer sein, die Ihnen vorausgegangen sind. Ranverso war seit seiner Entstehung im Februar 2022 immer in Kontakt mit Tieren und wurde vom nationalen Portal als Borgo Dog ausgewählt www.Borghidog.it heute kann ein Teil des Dorfes in Begleitung seiner vierbeinigen Freunde besichtigt werden, privat auf den frankenpfaden treffen Sie auf Meilensteine und erratische Felsbrocken, die sich in den Hügeln, zwischen Wäldern, Ufern und bealere verzweigen. Die Gemeinde Buttigliera hat Körbe für die Sammlung der Ausscheidungen unserer pelzigen Begleiter aufgestellt; zusätzlich zu einem Brunnen, um die Hunde nach einem Spaziergang zu erfrischen, verpassen die Freiwilligen nicht die Schalen mit sauberem frischem Wasser. Im Pronao der Präzeptorkirche von Sant ‘ Antonio Di Ranverso Nationaldenkmal finden wir drei Kapitelle aus lokalem Stein in grüner Farbe, die Ein Schaf, Die Kuh und den Hund von San Rocco mit Brot im Mund darstellen, stattdessen finden wir in der Kirche Fresken des Ferkels, der Nutztiere, aber nicht nur: der Löwe von San Girolamo, die wilden Tiere von San Biagio. Eine illustrierte Route, um den Ort zu kennen und warum nicht, die Geschichte und Ikonographie der wichtigsten heiligen beim Spielen. Seit jeher fühlen sich die Tiere an diesem besonderen Ort natürlich zu Hause, weil sie vom Heiligen Antonius Abt geschützt werden, außerdem findet im Januar anlässlich des Festes, das dem Heiligen Einsiedler gewidmet ist, auf dem Heiligtum der Segen der Tiere und auf dem hübschen kleinen Platz der Segen der landwirtschaftlichen Fahrzeuge statt.

Traducción realizada con la versión gratuita del traductor DeepL.com

Altri articoli

  • Luglio 22, 2024
    ADA Gruppo Amici Degli Antoniani. Ranverso Addio vecchia e cara cascina bassa
  • Luglio 22, 2024
    Ranverso valorizzazione e salvaguardia dei massi erratici  Legge regionale Piemonte del 21 ottobre 2010, n. 23

Eventi e Feste

Eventi e Feste

Schede

Schede